Auftritt beim Sommerblütenfest in Osttirol

Tanz- und Brauchtumsgruppe Altenberger Granit tanzt beim Sommerblütenfest

 

Volkstanzgruppe Granit mit der Altenberger Tanzlmusi

Auf Einladung des Torismusverbandes Defereggental nahmen die Altenberger teil beim Sommerblütenfest in St. Jakob im Defereggental.

 

Mit Lederhose, Dirndlkleid und Wandersachen im Koffer begaben sich 48 Volkstänzer und Musiker auf eine 4-tägige Reise nach St. Jakob. Am Vormittag nahmen die Mitglieder der Brauchtumsgruppe Granit  am Fronleichnamsumzug in Altenberg teil  und anschließend fuhren sie mit einem Bus der Firma Neubauer nach Osttirol, begleitet von der Altenberger Tanzlmusi.

Am  Freitag  wanderte die Gruppe mit zwei Mitarbeiter des Nationalparks „Hohe Tauern“ durch den Oberhauser Zirbenwald und bestiegen den 22m hohen Wildbeobachtungsturm  Oberhaus. Die Wanderführer erzählten ausführlich über die Pflanzen- und Tierwelt und wussten auch sehr viel über die geologische Beschaffenheit des Nationalparks, den Flug des sehr seltenen Steinadlers konnten sie auch beobachten. Nach einer gemütlichen Einkehr auf der Patschalm besichtigten sie auch die Deferegger Heilwasserquelle, sowie den Bauern- und Kunsthandwerksmarkt im Ort.

Nach dem Festgottesdienst  in der Pfarrkirche St. Jakob marschierte die Volkstanzgruppe, angeführt von der Trachtenmusikkapelle durch den Ort zum Festgelände auf der „Sandner Ebene“.  Bis spät in die Nacht war der ganze Samstag ausgefüllt mit Musik und Tanz.  Angefangen vom Frühschoppen der Musikkapelle, dem Osttirol Quintett und den Seespitzlern präsentierte die Volkstanzgruppe Granit, musikalisch begleitet von der Altenberger Tanzlmusi  bei einigen Auftritten ihr Programm und sie ernteten dafür großen Applaus.

Bei der Wanderung am Sonntag auf dem Stallersattel zum Heldenkreuz (Grenze zu Italien) konnten sie bei herrlichem Wetter die letzten Eindrücke der Bergwelt Osttirols vor der Heimreise genießen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auftritt beim Sommerblütenfest in Osttirol

Krapfenbacken für einen guten Zweck

Die Firma Huemer Kompost in Veitsdorf veranstaltete am Samstag, 7. Mai einen Pflanzenmarkt und suchte dafür  Hobbygärtner, Vereine, Handwerker, Korbflechter, …

Mehr als 60 Aussteller beteiligten sich an dieser gelungenen Veranstaltung, so auch die Tanz- und Brauchtumsgruppe Altenberger Granit. Sie versorgten die zahlreichen Besucher  mit frisch gebackenen Bauernkrapfen. Mehr als 600 Stück wurden von den „Granitdamen“ mit viel Liebe und Geschick „geknetet, geschliffen und gebacken“.

Den Großteil des Reinerlöses wollten sie einem wohltätigen Zweck widmen.

Sie übergaben dem  ukrainischen  Ehepaar Nikola und Olena Vorontsov 525€.   Seit         23. März  wohnen sie mit ihren drei Kindern  Julia, Viktoria und Denys  bei den Tanzgruppenmitgliedern Renate und Walter Scheibenreif, die  sich mit großer Fürsorge um die Flüchtlingsfamilie kümmern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Krapfenbacken für einen guten Zweck

A lustige Eicht

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

„Volkskultur von Feinsten“ – das boten die Musikanten, Sänger und der Moderator bei der „Lustigen Eicht“ am Samstag, 9. Oktober. Nach strenger und genauer 3-G-Kontrolle füllten die zahlreichen Gäste den festlich geschmückten Saal im Gasthaus Prangl. Obmann Leo Hirtenlehner durfte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für A lustige Eicht

Vereinsausflug ins Waldviertel

28  Mitglieder der Volkstanzgruppe Granit nahmen teil am Vereinsausflug ins Waldviertel, der ein Geschenk für Franz und Elfi zum runden Geburtstag war. Alle Volkstänzerinnen bekommen zu runden Geburtstagen einen Granitschmuck, daher war das erste Ziel für einige die Firma Kartusch, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Vereinsausflug ins Waldviertel

Sternpilgerwanderung 2021

Bei stahlendem Sonnenschein machten sich am Samstag, 3.Juli 2021 viele Altenberger auf, um aus vier verschiedenen Himmelsrichtungen nach Altenberg zu pilgern.

Treffpunkt war bei der Windhager Kapelle in Kitzelsbach, bei der Gassner Kapelle in Edt, beim Abbrandtner Bildstöckl in Haslach und beim Unterlehrmayr-Bildstöckl in Oberweitrag.

Die Pilgerbegleiter segneten den Pilgerstab und wanderten dann gemeinsam mit den Teilnehmern zur Pfarrkirche, wo sie von Pfarrer Hubert Puchberger begrüßt und in die Kirche geleitet wurden, um gemeinsam die Feldfrüchtemesse zu feiern.

Nach dem Gottesdienst luden die Granitler ein zur Agape auf dem Kirchenplatz.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sternpilgerwanderung 2021